Herzlich willkommen bei Meyberg & Richter - ihrer Reparaturwerkstatt für TV / Video und HIFI!




Am 20.07.2004 haben wir unsere Werkstattüre für immer geschlossen.

Wir möchten uns bei unseren vielen Kunden für das uns entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Wir haben in den über 20 Jahren in der Vergangenheit viel Freude dabei gehabt, Ihnen bei den unterschiedlichsten elektronischen Problemen zu helfen.

Warum haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen?
Der Preisverfall bei den Neugeräten hat dramatische Größenordnungen angenommen. Die Summe, die Sie als Kunde für eine Reparatur ausgeben wollen, messen Sie natürlich am Neupreis der Geräte. Leider werden die Nebenkosten (Miete, Strom, Gas, Wasser, Löhne etc.) nicht im gleichen Maße niedriger, wie Ihre Preisvorstellungen von einer Reparatur sinken. Wir haben keinen Weg gesehen, die Schere zwischen ständig steigenden Kosten und sinkenden Einnahmen zu schliessen.

Auch wurde die fordernde Haltung an uns immer unerträglicher. Viele Anrufe begannen mit: "Können Sie mir nicht mal eben schnell helfen? Am Besten schon am Telefon!" oder "Ich habe nur eine Kleinigkeit" oder "Ich bin mittellos, können Sie für mich Sonderpreise machen?". Das waren noch freundliche Formulierungen für die Kernaussage "Es darf nichts kosten". In den letzten Monaten wurde in vielen Gesprächen sogar direkt und unverblümt die Bedingung gestellt, daß die Hilfe "doch bestimmt nicht schwierig und daher eben mal als Kundenservice kostenlos erledigt werden kann". Gerne haben wir in der Vergangenheit auch diese "kleinen Gefälligkeiten" für Sie erledigt, weil zwischen Ihnen auch Aufträge lagen, die uns ermöglicht haben, unsere Kosten zu decken. Mittlerweilen ist das nicht mehr so. Diese "kleinen Gefälligkeiten" machen jetzt über 90% (!!) des gesamten Reparaturaufkommens aus. Auch ist die Erwartungshaltung auf einem Niveau angekommen, wo wir das Gefühl haben, daß viele Kunden nicht mehr "König", sondern "Diktator" sein wollen. Es wird erwartet, daß z.B. beim Tausch der Skalenbeleuchtung eine 2-jährige Vollgarantie auf das Gerät gegeben wird, und das wir große Geräte nach Fertigstellung kostenlos für mehrere Monate einlagern, "weil zum Abholen einfach keine Zeit war". Wir hingegen erwarten so etwas von unseren Zulieferern und Partnerbetrieben nicht (ich würde gar nicht auf den Gedanken kommen, so etwas zu fordern...) - und bekommen solche Geschenke natürlich auch nicht.

Kurzum: Außer, daß es sich rein kaufmännisch nicht mehr lohnt, die Werkstatt weiterzuführen, danken immer mehr Kunden noch nicht mal für die wirklich einmaligen Dienstleistungen, die wir geboten haben. Kein Geld und kein Spaß an der Arbeit - das ist eine schlechte Basis.


Hier noch ein paar interessante Links:
Andreas Richter
Notebook und Laptop Reparatur
Autoradio Reparatur.




Impressum:

Andreas Richter
Schmiedestr. 155

D-27252 Schwaförden

email: Andreas Richter